Mein Dashboard

Bei Fragen zu den SITRAIN Schulungsangeboten in den einzelnen Ländern wenden Sie sich bitte an die Ansprechpartner, die auf der SITRAIN Welt Seite genannt sind.

|
  1. CP-FAST2 - Beschreibung

Siemens Certified Service Technician Level2 (Automatisierungstechniker/in Service entspr. ZVEI) (CP-FAST2)

  • Ihre erworbenen theoretischen Kenntnisse vertiefen Sie durch zahlreiche, praktische Übungen an einem SIMATIC-Anlagenmodell, an dem Sie auch die Prüfung ablegen. Dieses besteht aus einem Automatisierungssystem SIMATIC S7-300, Dezentraler Peripherie ET200S, Touchpanel TP177B, Antrieb Micromaster 420 und einem Bandmodell.

Ziele

  • Der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI) hat eine Weiterbildungsleitlinie definiert. Grund hierfür ist die stete Weiterentwicklung der Automatisierungstechnik hin zuTotally Integrated Automation Lösungen. Diese beinhalten heute neben Speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) auch Komponenten der Industriellen Kommunikation, für Bedienen- und Beobachten-Aufgaben,der Sicherheitstechnik und die Anbindung von Antrieben. So wurde eine Neuerung des bisherigen Abschlusses zum SPS-Techniker erforderlich. Im Rahmen dieser Weiterbildungsleitlinie bieten wir den Abschluss zum Automatisierungstechniker/in Service entspr. ZVEI an.
  • Der Kurs besteht aus einem Tag Praktikum und am 2 Tag erfolgt die 5-stündige Prüfung! Der praktische Leistungsnachweis beinhaltet die Inbetriebnahme der Hardware einer SPS, eines einfachen SPS-Programms und den Komponenten von Totally Integrated Automation sowie das Erweitern dieses SPS-Programms. Nach erfolgreichem Bestehen erhalten Sie einen anerkannten Nachweis für Ihr Fachwissen.
Typ Präsenztraining
Dauer 2 Tage
Sprache de

Zielgruppe

  • Instandhalter
  • Wartungspersonal
  • Servicepersonal

Inhalte

  • Service SIMATIC-Steuerung
    • Systematische Fehlersuche und -behebung in einem komplexen Automatisierungssystem
    • Fehlerauswertung und -behandlung per Software
    • Struktur und Dokumentation umfangreicher Anwenderprogramme verstehen und bei Bedarf ändern
  • Industrielle Kommunikation
    • Diagnose von Fehlern in einem PROFINET IO-System mit einem HMI-Gerät
    • Projektierung einer CPU-CPU Kommunikation über Industrial Ethernet
  • Human Machine Interface
    • Alternative Meldeverfahren
    • Konsistente Übertragung von ganzen Datensätzen (Rezepturverwaltung)
    • Diagnose von Systemfehlern mit einem HMI-Gerät
  • Motion Control
    • Anbindung von Antrieben
  • Funktionale Sicherheitstechnik
    • Bedeutung der Sicherheitstechnik bei der Unfallverhütung
  • Vertiefung der Inhalte durch praxisorientierte Übungen am SIMATIC S7-300 Anlagenmodell

Teilnahmevoraussetzung

  • Besuch des Kurses ST-SERV3

Hinweise

  • In diesem Kurs arbeiten Sie mit der SIMATIC STEP 7 V5.x Software.
  • ACHTUNG:
  • 1. Tag Praktikum mit Geräten (KEIN VORTRAG!)
  • Hierbei haben Sie die Möglichkeit die letzten Vorbereitungen gemäß Ihren persönlichen Bedürfnissen gestalten zu können.
  • Wärend der gesamten Veranstaltung steht Ihnen Ihr persönliches Trainingsgerät zur Verfügung. Dies ermöglicht Ihnen sich einerseits mit dem Gerät vertraut zu machen und andererseits Ihre persönlichen Punkte (Übungen) aus den vorangegangenen Kursen noch einmal durchführen und damit vertiefen zu können.
  • Ein erfahrener Trainer steht Ihnen für Fragen zur Verfügung
  • 2. Tag Prüfung mit Nutzung der Geräte vom Vortag!
  • Bitte bringen Sie Ihre persönlichen Kursunterlagen ST-SERV1 bis ST-SERV3 sowie Notizen mit!

Downloads

Kontakt