My Dashboard


My Profile

Please use our Support Form for your request.

SITRAIN Customer Information
Tel.: +49 (0)911-895-7575
E-Mail:

Registration Guideline (PDF download)
Booking for Others Guideline (PDF download)


To find your regional training contact for booking, please click here.

|
  1. Human Machine Interface
  2. SIMATIC WinCC flexible
  3. ST-WCCFSY2 - Description

SIMATIC WinCC flexible, Aufbaukurs (ST-WCCFSY2)

Short Description

  • Alle Themen werden durch praktische Übungen an einem Anlagenmodell, bestehend aus dem Automatisierungssystem SIMATIC S7-300, Touchpanel TP177B und einer SIMATIC WinCC flexible Station, unterstützt.

Objectives

  • Der Kurs richtet sich an Kunden, die die erweiterten Funktionalitäten der WinCC flexible und WinCC flexible Optionen nutzen wollen. Nach dem Kurs können Sie WinCC flexible und WinCC flexible Optionen optimal einsetzen.
Type Face-to-face training
Duration 3 days
Language de

Target Group

  • Programmierer
  • Inbetriebsetzer
  • Projektierer
  • Instandhalter
  • Wartungspersonal
  • Servicepersonal

Content

  • Option WinCC flexible /Sm@rtAccess: Client/Server Konzepte für verteiltes Bedienen bzw. Variablenaustausch zwischen Bediengeräten
  • Option WinCC flexible /Sm@rtService: Serviceunterstützung durch projektierten eMail-Versand, projektierte HTML-Seiten bzw. Fernbedienung eines Bediengerätes
  • WinCC flexible Runtime Scripting (Grundlagen für die Erstellung und Einbindung von eigenen frei programmierten Systemfunktionen. (Vermittlung der Programmiersprache VisualBasic Script ist kein Kursbestandteil)
  • Übersetzungsunterstützung von WinCC flexible für mehrsprachige Projekte
  • Option WinCC flexible /Audit: Kennenlernen der Projektierungsmöglichkeiten für Bediengeräte in einer validierungspflichtige Anlage (Kenntnisse über generelle Anforderungen an validierungspflichtige Anlagen werden vorausgesetzt)
  • weiterführende Funktionen des Meldesystems, zusätzliche Quittiermöglichkeiten für Bitmeldungen und Nutzung des Meldenummernverfahrens Alarm_S
  • weitere Möglichkeiten zur Bildgestaltung, wie Bewegungsbahnen, Variablensimulation für Drehbewegungen und Hotkeys
  • weitere Möglichkeiten zur Bedienerführung, Multiplexen von Variablen, Strukturen für Bildbausteine und Kurven Array
  • Vertiefung der Inhalte durch praxisorientierte Übungen am SIMATIC S7-300 Anlagenmodell

Prerequisites

  • Kenntnisse entsprechend SIMATIC WinCC flexible Systemkurs ST-WCCFSYS

Note

  • In diesem Kurs arbeiten Sie mit der SIMATIC WinCC flexible 2008 Software.

Downloads