Mein Dashboard


Mein Profil

Nutzen Sie unser Support Formular für eine zeitnahe Bearbeitung Ihres Anliegens.

SITRAIN Kundenberatung
Tel.: +49 (0)911-895-7575
E-Mail:

Leitfaden für die Registrierung (PDF download)


Um die Ansprechpartner für die Kursbuchung in Ihrer Region zu finden, klicken Sie bitte hier.

DNP3 Training (IK-TC-DNP3)

Ziele

  • Der Teilnehmer kann das DNP3 Fernwirksystem auf Basis S7-1200/ET200SP sowie S7-1500 strukturieren, parametrieren und in Betrieb nehmen.
Typ Präsenztraining
Dauer 2 Tage
Sprache en

Zielgruppe

  • Programmierer
  • Inbetriebsetzer
  • Projektierer
  • Instandhalter
  • Wartungspersonal
  • Servicepersonal

Inhalte

  • Was ist DNP3?
  • Einführung in das DNP3 Protokoll (nach DNP3 Standard bzw. IEEE1815)
  • Systemeigenschaften der SPS-basierenden SIMATIC DNP3 RTUen
  • Aufbaurichtlinien und Konfigurationshilfen
  • Inbetriebnahme von TIM, CPs (TIM1531, CP1542-SP-1 IRC, CP1243-1), sowie Modems bzw. Router
  • Netzbeispiele und Netzprojektierung
  • Projektierung in TIA Portal:
    • Grundprojektierung der TIM/CP (Device Configuration)
    • Verbindungsprojektierung
    • Zeitsynchronisation mit DNP3
    • Übertragung von Messwerte, Zählwerte und Meldungen / Alarme incl. Zeitstempelung und Pufferung
    • Befehle und Sollwerte incl. verschiedener Variationen (Direct Operate, Select and Operate, Feedback)
    • peer to peer Kommunikation (Querkommunikation)
    • IP / Ethernet - basierte und serielle Kommunikation
  • Erstellen/Projektieren des DNP3 Fernwirk-Programms im Datenpunkteditor
  • Laden und Inbetriebnahme der DNP3 Stationen/RTUs mit TIM/CP auf Basis S7-1200/ET200SP bzw. S7-1500
  • Übungsbeispiele für einfache Anlagenkonfigurationen mit Ethernet-basierten Netzen, wie z.B. GPRS/LTE oder LWL/Ethernet sowie redundanten Verbindungen. Übung mit RTU auf Basis der S7-1200, sowie SIMATIC S7-1500 (bzw. ET200SP Distributed Controller)
    • optional auch serielle Standleitungen oder serielle Funknetze
    • Übungsbeispiel mit Querkommunikation Kommunikation zwischen den RTUen (peer to peer communication)
    • Übungsbeispiel mit redundanten Datenwegen
  • Diagnosekonzept und Fernprogrammierung/Ferndiagnose (PG-Routing)

Teilnahmevoraussetzung

  • Kenntnisse der Programmiersprache STEP 7 sowie Erfahrung in der Handhabung des PG werden vorausgesetzt.

Hinweise

  • Desweiteren bieten wir auch Trainings für den deutschen und europäischen Markt an.

  • SINAUT ST7 Training (IK-TC-ST7)
  • IEC 60870-5-101/104 Training (IK-TC-IEC)

Downloads