My Dashboard


My Profile

Customer Information
Tel.: +43 (0)51707 23797
Fax: +43 (0)51707-59192
E-Mail:

SIMATIC Service 3 im TIA Portal (TIA-SERV3)

  • Ihr theoretisch erlerntes Wissen vertiefen Sie durch zahlreiche praxisorientierte Übungen an einem TIA-Anlagenmodell. Dieses besteht aus einem Automatisierungssystem SIMATIC S7, einer Dezentralen Peripherie ET200, einem Touchpanel, einem Antrieb und einem Bandmodell.

Objectives

  • Das Totally Integrated Automation Portal (TIA Portal) bildet die Arbeitsumgebung für ein durchgängiges Engineering mit SIMATIC STEP 7 und SIMATIC WinCC. Der dritte Teil der SIMATIC TIA Portal Serviceausbildung knüpft an die in den beiden Trainings SIMATIC S7 TIA Portal Service 1 und 2 erworbenen Kenntnisse bezüglich TIA Portal inkl. SIMATIC STEP 7, Bedienen & Beobachten, Anbindung von Antrieben und PROFINET IO an. Sie erweitern Ihr Wissen um den Aspekt der programmtechnischen Fehlerauswertung und -behandlung und lernen, diese Fehler auf einem Bedien- und Beobachtungssystem anzuzeigen. Basis hierfür ist, vorhandene Programme auch in den Programmiersprachen Structured Control Language (SCL) und S7-Graph zu interpretieren und zu erweitern. Sie bauen eine Kommunikation zwischen SIMATIC CPUs basierend auf Industrial Ethernet auf.
  • Durch das umfassende Verständnis gewinnen Sie neue Impulse und Ideen zur Anlagenoptimierung und können somit Ausfallzeiten Ihrer gesamten Anlage verkürzen bzw. vermeiden.
  • Nach dem Kursbesuch können Sie:
    • das Zusammenspiel der TIA-Komponenten verstehen
    • vorgegebene, komplexe STEP 7-Programme inkl. Datenverwaltung und Systemfunktionsbausteinen interpretieren, adaptieren und erweitern
    • Hard- und Software-Fehler bei einem komplexen TIA System bestehend aus SIMATIC S7, HMI, PROFINET IO und Antrieb mit den Diagnose-Tools der Engineering-Plattform TIA Portal systematisch diagnostizieren und beheben
    • SIMATIC S7-System-Diagnoseinformationen per STEP 7 Programm auslesen und an einem HMI-Gerät anzeigen lassen
    • eine CPU - CPU Kommunikation über Industrial Ethernet in Betrieb nehmen
    • Vertiefung der Inhalte durch praxisorientierte Übungen am SIMATIC S7-1500 Anlagenmodell
Type Face-to-face training
Duration 5 days
Language de

Target Group

  • Instandhalter
  • Wartungspersonal
  • Servicepersonal

Content

  • Inbetriebnahme einer TIA-Anlage mit Software-Fehlersuche und Störungsbehebung
  • Fehlerauswertung und -behandlung per SIMATIC STEP 7 Programm:
    • Einsatzmöglichkeiten von Fehler-Organisationsbausteinen
    • Programmtechnisches Auslesen, Auswerten und zur Anzeige bringen von Diagnosemeldungen
  • Diagnose von Fehlern in einem PROFINET IO System mit einem HMI-Gerät
  • Diagnose von SIMATIC S7 Systemfehlern mit einem HMI-Gerät
  • Diagnose eines Antriebs
  • Projektierung einer CPU – CPU Kommunikation über Industrial Ethernet
  • Arbeiten mit Structured Control Language (SCL) und S7-Graph.

Prerequisites

  • SIMATIC S7-Kenntnisse entsprechend TIA-SERV2 oder TIA-SYSUP und praktische Erfahrung in der Anwendung der Kenntnisse.
  • Sie können den zur Verfügung stehenden Online-Eingangstest nutzen, um sicherzustellen, dass der von Ihnen gewählte Kurs Ihren Kompetenzen entspricht.
  • Dieser Blended-Learning-Kurs kombiniert Web Based Training (WBT) im Internet mit einem 5-tägigen Präsenzkurs: Sie erhalten zur Vorbereitung auf den Präsenzteil das WBT "Industrial Ethernet". Dadurch steigern Sie Ihren persönlichen Lernerfolg im Präsenzkurs.

Note

  • In diesem Kurs arbeiten Sie mit der Software SIMATIC STEP 7 auf Basis TIA Portal
  • Dies ist der dritte von drei Kursen, der Sie auf den Abschluss als "Automatisierungstechniker/in Service entspr. ZVEI auf Basis TIA Portal" (CPT-FAST2, voraussichtlich Herbst 2014) vorbereitet. Die Prüfung ist ein Modul des "SITRAIN Certification Program ".

Downloads